USV St. Georgen - Kampfmannschaft : USK Hof

Ereignisreiche Trainingswoche

Nach einer ereignisreichen Trainingswoche für die Mannschaft, hieß es nach zuletzt vier erfolglosen Spielen wieder in die Spur zu finden. Am Mittwoch trennte sich der Verein von Trainer Petar Dimitrov. Bis Saisonende übernimmt Co-Trainer Josef Schleindl die Mannschaft.


In den letzten Wochen hatte die Mannschaft viel Verletzungspech. Auch für das Spiel gegen die Gäste vom USK Hof war der Kader nicht sehr breit aufgestellt. Zur Vorwoche fehlen zusätzlich noch Michael Mangelberger und Daniel Erlacher.


Unerwarteter Spielstart

Gleich von beginn an zeigten unsere Jungs was in Ihnen steckt, auch nach den erfolglosen Wochen.  Johannes Aschacher sowie Viktor Lazic, wechle Ihr Startelfdebut gaben, waren sofort integriert und spielten auf einem Niveau mit.  Es war zu erkennen das die Mannschaft wieder den Spaß am Fußball entdeckt hat und das war in der ersten Hälfte auch klar zu sehen. Leider waren die hochwertigen Chancen nicht von erfolg gekrönt und es ging mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging das Chancenpuls für die Heimelf weiter, bis in Minute 58 Martin Kreil per Elfmeter zum 1:0 stellte. Nach dem Gegentreffer für die Gäste fanden auch diese wieder ins Spiel und erhöhten den Druck auf unsere Abwehrreihen. Wenige Minute nach dem Führungstreffer gab es eine stritige Szene. Die Gäste reklamierten bei Schiedsrichter Sladjan Radivojevic ein klares Tor, doch dieser entschied zum erstaunen aller anders und das Spiel lief mit 1:0 weiter. In der 88. Minute musste sich unsere Abwehr leider geschlagen geben und nach einem Konter das 1:1 hinnehmen. Bis zum Spielende passierte keine nennenswerte Szene uns es blieb beim Endstand von 1:1.


Fazit:

Nach einer ereignisreichen Woche, war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen und man konnte entlich wieder einen Punkt ergattern.


Torschütze:

Martin Kreil


Die Besten:

Pauschal; Friedl Wolfgang, Johannes Aschacher, Viktor Lazic, Martin Kreil


Der USV St. Georgen bedankt sich beim Matchsponsor RSF Elektonik recht herzlich.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner